Bedürfnispyramide? Hä?

Neulich wurde mir auf Facebook via einem Kommentar erklärt das dieses Modell schon längst veraltet sei. Bei meiner Recherche, auf die Richtigkeit dieser Aussage, stieß ich jedoch auf nichts Brauchbares.

Kurz zu dem Erfinder des Modells:

Abraham Harold Maslow wurde am 01. April 1908 in Brooklyn NYC geworden. Er war ein US-amerikanischer Psychologe. Er führte 1954 den Begriff, Positive Psychologie ein. Er gilt als der Gründervater der humanistischen Psychologie. 1970 starb er an einem Herzinfarkt.

Er ist der Begründer der nach im benannten Bedürfnispyramide. Nach dieser streben alle Menschen nach Befriedigung von unterschiedlichen Bedürfnissen. Diese unterteilte er in fünf Kategorien.

Maslow's Hierarchy of needs.

Maslow’s Theorie besagt das die Bedürfnisse einer niedrigeren Stufe befriedigt sein müsse bevor die Befugnisse der höchsthöheren Stufe entwickelt werden können.

Beispiel:
Ein Arbeiter der ständig um seinen Arbeitsplatz fürchten muss, wird das Bedürfnis nach Sozialkontakten oder nach Anerkennung und Wertschätzung seiner Leistung gar nicht empfinden können. Er kann daher mit Maßnahmen die diese Bedürfnisse unterstützen nicht zu höherer Leistung motiviert werden.

Sicher ist, das es die von Maslow erwähnten Bedürfnisse tatsächlich gibt. Ob allerdings der pyramidenartige Stufenaufbau stimmt, ist umstritten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s