ZWISCHENMENSCHLICHE FÄHIGKEITEN

Ziele der zwischenmenschlichen Fähigkeiten sind die Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen zu erlangen und die Verbesserung sozialer Kompetenz und Kommunikation.

Soziale Kompetenz oder auch die soziale Intelligenz ist die Fähigkeit, andere zu verstehen sowie sich seinem Gegenüber situationsangemessen und klug zu verhalten.

Um mit sich selbst gut umzugehen sind Dinge wie, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Urvertrauen, Selbstwirksamkeit, Selbstbeobachtung, Eigenverantwortung und Selbstdisziplin von hoher Bedeutung.

Für die Kommunikation mit anderen sind Fähigkeiten wie, Achtung, Hilfsbereitschaft, Anerkennung, Empathie, Menschenkenntnis, Kritikfähigkeit, Wahrnehmung, Toleranz, Wertschätzung und Respekt sehr hilfreich.

Skills für das Modul zwischenmenschliche Fähigkeiten:

Das Konzept sozialer Kompetenz wird vielfach positiv gesehen, ist aber tatsächlich wertneutral im moralischen Sinne. Auch Anführer mafiöser Organisationen, Trickbetrüger oder Diktatoren wie Adolf Hitler haben es de facto geschafft, die Bestrebungen vieler Individuen auf ein gemeinsames Ziel auszurichten, indem sie die bereits vorhandenen faktischen Wertvorstellungen von Menschen ansprachen, um sie zu gerichteten, teils koordinierten Handlungen zu motivieren.

x

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s