Schlagwort-Archive: PSYCHE

DAS IST JA VERRÜCKT

Heute bin ich wirklich sehr müde. Ich habe mich absolut geweigert einzuschlafen. Ich hatte zu große Angst ich könnte heute nochmal eine Schlafparalyse erleben. Ich müsste lügen wenn ich sagen würde es hat mir keine Angst gemacht. Ich hatte schon öfter Schlafparalysen, nicht zuletzt weil es auch ein natürlicher Mechanismus des Menschen ist. Nur noch nie hatte ich so eine die mich so geängstigt hat.

Im Verhältnis zu all meinen anderen Emotionen habe ich wirklich wenig angst. Die Angst ist ein Gefühl das ich leicht unterdrücken kann, ich kann sie wegschieben und wenn es gut läuft kann ich sie auch richtig gut verdrängen. Doch wie wir wissen ist Verdrängung nicht das Mittel zur Lösung.

Weiterlesen

NOBODY UNDERSTANDS 

Heute ist so ein Tag wo ich das Gefühl habe das mich niemand versteht. Keiner mit dem ich heute gesprochen habe versteht mich. Ich fühle mich gerade so alleine und das mag schon etwas heißen weil allein sein kann ich im Normalfall am besten. 

Ich meine ich erwarte nicht wirklich das ich verstanden werde aber ich fühle mich immer wie vor dem Kopf gestoßen wenn sie es nicht tun. Doch wie kann jemand meine Gefühle, meine Weltanschauung oder gar meine Perspektive, aus all diesem Ballast, verstehen.

Ich sitze in meinen Zimmer und zerbreche mir den Kopf darüber wie ich das unverständliche  greifbar machen kann. Obwohl ich eigentlich genau weiß das es niemanden wirklich interessiert. Natürlich nicht, man kann es ja nicht sehen, ich laufe ja nicht mit einen Gipsbein umher oder hätte irgendwelche anderen körperlich sichtbaren Verletzungen. Obwohl meine Narben des Selbstverletzens schon für sich sprechen. 

Doch da darf man auch nicht vergessen das man ja gleich übelst gestört ist und eine Ritzerin und ein kleiner Psycho. Vor allem im Sommer wenn man seine Narben nicht richtig verstecken kann oder will weil es wahnsinnig heiß ist. 

Oft quäle ich mich mit den Gedanken, das ich doch sowieso selbst schuld daran bin und ich es vermutlich nicht anders verdient habe. Doch oft einfach auch das ich nur ein Mensch bin. Eine junge Frau die in ihrem Leben schon sehr viel gelitten und überstanden hat. Da ist es doch auch verständlich das ich das irgendwie körperlich auch bemerkbar macht. 

Egal wie man es dreht und wendet, man trägt für die Gesellschaft, immer selbst Schuld an seiner psychischen Erkrankung. Das schlimmste an alle dem ist das Menschen die keine Ahnung haben immer glauben das sie es besser wissen. 

xx

citymind

BEWUSSTER UMGANG MIT GEFÜHLEN

Wieso haben wir Gefühle? Wieso brauchen wir Gefühle? Wir brauchen unsere Gefühle, unsere schlechten wie unsere guten, um mit anderen Menschen kommunizieren zu können. Auch für unsere Lebendigkeit sind sie sehr wichtig.

Sie bringen uns Informationen über unsere Umwelt, sie lässt uns verstehen was mit uns oder mit anderen los ist. Wir brauchen unsere Gefühle um Empfindlichkeiten sowie Mimik und Gestik auszudrücken.  Sie motivieren uns zum handeln und sorgen dafür das wir im sozialen Gefüge leben können außerdem zeigen sie was wir wollen oder nicht wollen.

Ziele des Moduls bewusster Umgang mit Gefühlen:

Weiterlesen

SKILLS

Skill bedeutet Fähigkeit.

Skill ist ein jedes wirksames Verhalten einer schwierigen Situation. Sie dienen dem Aufbau von Fertigkeiten zur Veränderung von Verhalten-, Gefühls- und Denkmustern. Es ist eine effiziente Unterbrechung von dysfunktionalen (=schädlichen) Mustern.

Beispiele:

Im Verhalten: Selbstverletzungen, Alkohol-, Drogen-, Tablettenmissbrauch, Essen und Erbrechen (Bulemie)

Im Denken: Schwarz-Weiß-Denken, Katastrophisieren

Im Fühlen: intensive unangemessne Wut, Selbsthass

Weiterlesen